Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre Emailadresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Lions-Projekt „Veeh-Harfe“

Lions-Projekt erfolgreich gestartet

Vom Erfolg des durch die Rieder Lions unterstützen Projektes „Veeh-Harfe“ überzeugten sich die Lionsfreunde Präsident Johannes Huber und Roman Kloibhofer im Beisein von Bezirkshauptmann Franz Pumberger persönlich. Im Bezirks-Alten- und –Pflegeheim Ried kommt dieses einfach zu bedienende Saiteninstrument zum Einsatz. Acht Seniorinnen nehmen jede Woche Musikunterricht bei Musikschullehrerin Ursula Mader. Der Musikunterricht für die betagten Damen (eine davon ist bereits 92 Jahre alt!) wird als sogenannte „dislozierte Klasse“ im Regelschulbetrieb der Landesmusikschule Ried geführt, wie Musikschuldirektor und Lionsfreund Edi Geroldinger erklärt. Die Seniorinnen sind mit Begeisterung bei der Sache, für sie ist dieser Musikunterricht eine willkommene Abwechslung, wie Karin Glechner vom Pflegeteam sagt.

Sowohl der Lions-Präsident als auch Bezirkshauptmann Franz Pumberger sowie Lions-Reporter Roman Kloibhofer nutzten die Gelegenheit, die Instrumente im gemeinsamen Spiel mit den Seniorinnen auszuprobieren. Diese waren beim Besuch der Lions-Delegation schier ein wenig aufgeregt, und meinten: „Kein Wunder, bei drei so flotten Herren…“.

 

An der Landesmusikschule Ried werden außerdem zwei Musikschüler mit Down-Syndrom unterrichtet, auch dieses Projekt wurde durch den Ankauf von Instrumenten von den Rieder Lions unterstützt.

Hier finden Sie die Bilder zur Veranstaltung.

Zusätzlich können Sie hier den Zeitungsbericht aus den Oberösterreichischen Nachrichten vom 10. April 2014 ansehen.